Mobile Entwickler in Darmstadt
Werde coseeaner!

Mobile
Engineer m/w/d

Must Haves
  • Du hast praxiserprobte Kenntnisse in der nativen iOS- oder Android-Entwicklung.
  • Du kannst komplexe Datenstrukturen entwerfen, kennst gängige Entwurfsmuster und kannst diese auch umsetzen.
  • Du hast schon mit Git gearbeitet.
  • Deine Kenntnisse in Deutsch und Englisch sind gut.
Nice to have
  • Du hast Erfahrungen mit Kotlin, Swift oder Dart.
  • Du hast bereits erste Kenntnisse mit Flutter gesammelt.
  • Du bist interessiert an moderner und nutzerzentrierter Software-Entwicklung mit verschiedenen Libraries oder Konzepten wie Test Driven Development oder Clean Architecture.
Schön, wenn du folgende Begriffe schon mal gehört hast:
Fastlane, BLoC Pattern, CI/CD, Android Jetpack, Retrofit, REST, Scrum

Was macht ein Mobile
Engineer bei cosee?

Mobile Engineer bei cosee in Darmstadt

Du verstärkst ein cross-funktionales agiles Team und arbeitest mit KollegInnen aus den Bereichen Frontend, Backend, DevOps, Marketing und Design zusammen.

Bei cosee bedeutet Mobile Engineering, dass du den gesamten Software Lifecycle mitgestaltest – von der Planung und Architektur über die Entwicklung und das Testing hin zur Wartung und Auslieferung. Mit deinem Team entwickelst du mobile Anwendungen, die sicher mit einem Backend kommunizieren.

Du entwirfst und realisierst effiziente App-Architekturen, die durch einen strukturierten Aufbau und die Verwendung moderner Technologien eine ideale User Experience gewährleisten. Zusätzlich liegt der Betrieb der App in deinem Aufgabenbereich.

Einiges davon ist neu für dich? Kein Problem. Neue, spannende Technologien ausprobieren, Weiterbildungen und Konferenzen, dich und dein Team weiterentwickeln – für diese Dinge hast du bei cosee Raum.

Das bieten wir dir:

Mann, der gerade zur Arbeit läuft
Flexible Arbeitszeiten

Wir entscheiden gemeinsam im Team, wann wir arbeiten. Dabei werden alle gleichermaßen berücksichtigt.

Voneinander lernen und Ideen teilen ist uns wichtig
Voneinander lernen

Wir treffen uns in unseren Communities und tauschen unser Fachwissen mit Kollegen aus anderen Bereichen aus.

Haus mit arbeitender Person
Arbeiten von zuhause aus

Während der Corona-Pandemie arbeiten wir sicher von zuhause aus. Auch nach der Pandemie behalten wir diese Flexibilität bei.

Berge mit einer Fahne auf der Bergspitze symbolisieren gemeinsame Entscheidungen
Gemeinsam entscheiden

In regelmäßigen Meetings und Retrospektiven treffen wir wichtige Entscheidungen für das Unternehmen.

Frau, die Yoga praktiziert
Meditation & Yoga

Jede Woche findet bei uns ein wohltuender Yoga-Kurs statt, der Entspannung fördert und für mehr Bewegung am Arbeitsplatz sorgt.

Zwei Weingläser, die anstoßen
Firmenevents

Von entspannten Kneipenbesuchen bis hin zu idyllischen Sommerfesten, wir feiern Erfolge und Gemeinschaft.

Ergonomischer Stuhl
Ergonomisches Arbeiten

Höhenverstellbare Schreibtische und bequeme Sitzmöglichkeiten bieten dir viel Komfort beim Arbeiten.

Funkelnder Laptop
Moderne Hardware

Ob Linux oder MacOS, jeder coseeaner erhält einen hochperformanten Rechner, mit dem man auch mobil arbeiten kann.

/* In Projekten und Teams gibt es keine Hierarchien, als Werkstudent hatte ich genauso viel zu sagen wie Festangestellte. */

Mobile Engineering in Darmstadt
Wie ist dein Werdegang bei cosee?

Ich habe von einem Freund gehört, dass cosee Werkstudierende sucht und habe mich zunächst für mein Praktikum beworben. Bei cosee gilt der Wahlspruch „Hire for Attitude, Train for Skills“, deshalb war es kein Problem, dass ich noch wenig Praxiserfahrung im Programmieren hatte. Nach dem Praktikum habe ich als Werkstudent bei cosee weiter gemacht. Dass ich nach meinem Studium in eine Festanstellung wechselte, war für mich der logische nächste Schritt.

Was macht die Werkstudententätigkeit bei cosee für dich so besonders?

cosee hat es mir leicht gemacht, mein Studium und meine Arbeit so unter einen Hut zu bringen, dass keines von beiden leidet. Es war immer klar, dass meine Unitermine Vorrang haben, auch wenn ich in ein Projekt eingebunden bin. Wir haben Team-intern kurze Kommunikationswege und es gab immer eine Möglichkeit, vor allem die Klausurenphase zu überstehen. Anfangs war mir lange nicht klar, wer bei cosee fest angestellt und wer Werkstudent oder Werkstudentin ist. Es gibt einfach keinen Unterschied, weder was das Wissen angeht, noch die Verantwortung in den Teams. In Projekten und Teams gibt es keine Hierarchien, als Werkstudent hatte ich genauso viel zu sagen wie Festangestellte. Bei cosee machen Werkstudierende nicht nur die undankbaren Jobs, sondern sind von Anfang an mittendrin und stimmberechtigt.

Was hast du bei cosee gelernt?

Im Grunde habe ich alles, was ich kann, bei cosee gelernt. Vieles von meinem theoretischen Technologiewissen habe ich bei cosee in Kundenprojekten angewendet. An der Uni habe ich auch sehr viel Theorie zu Scrum und agiler Software-Entwicklung gehört. Bei cosee habe ich all das in die Praxis umgesetzt und gelernt, wie man in cross-funktionalen Teams agil Software entwickelt. Somit war der Werkstudenten-Job für mich die ideale Ergänzung zum Studium.

An welchen Projekten hast du gerarbeitet?

An welchen Projekten hast du gearbeitet? Im KIKu-Projekt haben wir in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer SIT eine Anwendung für Zollbeamte entwickelt, um gegen Kunstraub vorzugehen. Das war ein großes Projekt, das immer noch läuft. In der ersten Corona-Welle haben wir gemeinsam mit Connfair eine App für deren Einlass-Ampel für z. B. Supermärkte geschrieben. Im Moment arbeiten wir im Auftrag der Landesanstalt für Kommunikation an meinem Lieblingsprojekt, einer medienpädagogischen App für Ältere, die ihnen den Umgang mit dem Smartphone nah bringt. Dabei sollen die älteren Leute Übungen machen, um z. B. Bediengesten zu erlernen. Diese Übungen zu programmieren macht richtig Spaß und wir beraten uns immer im Team, wie wir etwas am besten umsetzen. Auch die Abstimmung mit dem Kunden läuft super. Das Projekt ist sehr vielschichtig und auch noch sinnvoll.

Bewirb dich jetzt!

Tom, 25

Wie lange bist du bereits bei cosee?

Ich bin seit Juli 2019 bei cosee und seit März 2021 fest angestellt.


Was magst du an deinem Team besonders gerne?

Klar verstehen wir uns super und können uns aufeinander verlassen. Das sollte aber selbstverständlich sein. Am meisten mag ich an meinem Team, dass wir alle den gleichen trashigen Musikgeschmack haben.


Was ist dein liebstes cosee-goodie?

Wir haben während der Corona-Zeit einen cosee-Stammtisch etabliert, damit wir uns trotz Homeoffice nicht aus den Augen verlieren.

/* Im Grunde habe ich alles, was ich kann, bei cosee gelernt. */

Ansprechpartner

Sonja Jacinto
Tinka

Mina-Rees-Str. 8
64295 Darmstadt

+49 6151 95744 00

Sonja Jacinto